OLIVENÖL UND GESUNDHEIT

elaiolado ygeia

Olivenbaumsaft, das so genannte Olivenöl ist ein wichtiges Nahrungsmittel, worauf die mediterranen Völker seit vielen Jahrhunderten ihr Ernährungsmodell beruht haben. Das mediterrane Ernährungsmodell ist allerdings ein sehr bekanntes Nahrungsvorbild wegen der Langlebigkeit ihrer Völker. Wissenschaftliche Forschungen erwähnen, dass das Olivenöl reich an Antioxidantien wie Vitamin E (Tokoferin A), Karotinoide und Polyphenole ist. Das Olivenöl nützt dem menschlichen Organismus, denn dank seiner einfachen ungesättigen Fettsäuren verringert es die schlechte Cholesterin(LDL) während es gleichzeitig die gute erhöht. Ebenfalls schützt es den Organismus vor Krankheiten wie dem Herzleiden, der Hypertonie, verschiedener Krebssorten , der Arthritis, dem Asthma und dem Diabetes. Es gibt auch Zeichen dafür, dass das Olivenöl zur Alterungsverlangsamung , zur besten Nervensystementwicklung und zum besseren Aufsaugen der Vitamine des Menschenorganismus beitragen kann.

Qualitätsolivenöl erster Pressung

eksairetika partheno elaiolado

80% des griechischen Olivenöls gehört zur Spitzenkategorie des Qualitätsolivenöls erster Pressung. So wird das Olivenöl, das mechanisch direkt vom Olivenbaum ohne chemische Verarbeitung produziert wird und einen perfekten Duft und Geschmack sowie eine freie nicht mehr als 0.8% steigernde Schärfe hat, bezeichnet. Von besonderer Bedeutung sind auch die Substanzen des Olivenöls erster Pressung. Die eine von denen heißt Oliveneuropein (eleuropein), ein Polyphenol mit wichtigen Antioxidantumfunktion, und die andere ist das Olivenkanthal. Die erste verleiht dem (frischen) Olivenöl den so genannten bitteren Geschmack und die zweite verursacht dem Gaumen eine Reizung bei der Probe.
Die Basis unseres mediterranen Ernährungsmodells ist das Olivenöl. Also nützen wir beim Konsum Qualitätsolivenöl erster Pressung unserer Gesundheit, das höchste Gut unseres Lebens.