fanouropita

Jedes Jahr am 27. August hält die οrthodoxe Kirche Agios Fanourios in Ehren. Die Hausfrauen gehen in die Kirche mit dem sogenannten christlichen Fladenbrot(*Fanouropita), die nach dem Segen an jedem Gläubigen verteilt wird. Gewohnheitsgemäß zielt die Fladenbrotzubereitung auf die Hoffnung, etwas Verlorenes wiederzu- finden. Allerdings gilt das nicht in jedem geographischen Ort Griechenlands, wo die Fladenbrotzubereitung vielleicht für andere Zwecke stattfindet.

Zutaten:
1 Teetasse Olivenöl
1 ½ Teetasse Zucker
4 ½ Teetasse Mehl
2 Löffel Orangenspäne
4 Löffel Baking-Powder
½ Löffel Nelke
2 Löffel Zimt
1 ½ Tasse Orangensaft
2/3 der Tasse Kognak
¾ der Tasse schwarze und blonde Rosinen
¾ der Tasse Walnüsse
Sesam (freiwillig)

Zubereitung:
Legen Sie das Olivenöl, den Zucker und die Orangenspäne im Mixer. Vermischen Sie dann das Mehl, die Rosinen, den Orangensaft, das Kognak, das Baking-Powder, die Nelke, den Zimt und die Walnüsse. Den Boden des Backblechs bestreuen Sie mit Sesam und schütteln etwas auch am Ende dazu. Backen Sie im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Celsius.